#05 Leben mit Zöliakie -Interview mit Svea Bergs

In diesem Interview spreche ich mit Svea Bergs über ihr Leben mit Zöliakie, einer Entzündung der Dünndarmschleimhaut, aufgrund einer Überempfindlichkeit des Körpers auf Gluten.

In dieser Episode teilt Svea mit uns:

  • Was Zöliakie genau ist [0:25 min.]
  • Wie sich erste Symptome zeigen [ab 1:00 min.] oder nicht zeigen “stille Zöliakie” [19:05 min.]
  • Ihren Weg von den Beschwerden und Unwohlsein über diverse Ärzte hin zur Diagnose “Zöliakie” und weiteren Unverträglichkeiten
  • Ihre damit einhergehenden Gefühle, Gedanken und Reaktionen [13:27 min.] [15:09 min.] [19:50 min.]
  • Ihren Bewusstseinswandel vs. den inneren Schweinehund [35:30 min.]
  • Svea spricht darüber was sie gelernt hat und warum sie die Diagnose heute positiv bewertet und sogar dankbar dafür ist [ab 23:00 min.] [55:37 min.]
  • Svea nennt die zwei häufigsten Lebensabschnitte für das Auftreten einer Zöliakie [23:54 min.]
  • Warum es unvermeidlich ist, die eigene Ernährung anzupassen
  • Wie ihre Ernährungsberatung gestaltet war [26:27 min.]
  • Tipps aus der Ernährungsberatung [32:32 min.] [45:29 min.]
  • Einen Beispieltag in der glutenfreien Ernährung [53:25 min.]
  • Was Kontamination in der Ernährung und für den Alltag bedeutet [28:49 min.]
  • Wie sich das Zusammenleben in einer Wohngemeinschaft mit Zöliakie gestaltet und worauf zu achten ist [30:02 min.] [44:32 min.]
  • Wo du dich bei Bedarf näher über das Thema informieren kannst [46:00 min.]
  • und vieles mehr

Links:

Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V.

Zöliakie Austausch

Kontakt Svea Bergs:

Facebook: Svea Bergs

Instagram: @svea1216

Wenn dir diese Folge gefallen hat, dann teile sie gerne mit Freunden und den Menschen um dich, denen das Wissen auch weiterhelfen kann.

Abonniere diesen Podcast sehr gern, um keine neue Folge zu verpassen.

Und zu guter Letzt:

Die besten Unterhaltungen finden nach der Episode statt.
Teile gerne deine Gedanken und Fragen zu dieser Folge mit mir in den Kommentaren.

Was hast du gelernt? Was nimmst du für dich mit?