#10 Warum das Streben nach Perfektion unglücklich macht

In dieser Episode spreche ich über den verlockenden und zugleich utopischen Drang perfekt sein zu wollen. Anerkannt und gemocht von allen und jedem.

So viele Menschen sind wie davon besessen etwas perfekt zu machen, dass sie niemals ins Handeln kommen und lernen den Moment und ihren ganz eigenen Weg zu genießen.

Wenn du immer danach strebst, perfekt zu sein und zu handeln, dann verschenkst du den Raum du selbst zu sein.

Ich lade dich in dieser Folge daher von Herzen ein, den Blickwinkel auf dich einmal zu verändern und zu sehen, was für ein wunderbares Geschöpf du bist!

Deine Meinung ist gefragt:

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann teile sie gerne mit Freunden und den Menschen um dich, denen das Wissen auch weiterhelfen kann.

Danke für deine Bewertung auf iTunes

Abonniere diesen Podcast sehr gern, um keine neuen Folgen zu verpassen.

Was nimmst du aus dieser Episode für dich mit?

Ertappst du dich auch manchmal zu streng mit dir zu sein?

Teile gerne deine Gedanken zu dieser Folge in den Kommentaren unten oder auf Instagram mit mir und der Community, unter dem Post zur Episode. @sinjasglueck

Ich lade dich ein, Teil der Facebook Community Inside Yourself zu werden.

Let’s keep in touch:

You got mail <3: Love – Learn – Laugh and Grow

Instagram: sinjasglueck

Facebook Gruppe: Inside Yourself