#31 Wie Du Dein Selbstvertrauen stärken kannst

Wir tendieren dazu anderen zu erlauben darüber zu entscheiden, wie wir uns selbst sehen.

Allzu oft limitieren wir uns selbst mit künstlichen Grenzen und (ver)trauen uns daher nicht, mehr zu wagen, auszuprobieren und uns höhere Ziele zu setzen.

Wir glauben, es seien angeborene Talente, Eigenschaften oder Umstände, die uns befähigen etwas tun oder nicht tun zu können.

Wie wir uns selbst sehen spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Charles Cooley sagte es ganz treffend:

„Ich bin nicht, wer ich denke, der ich bin.

Ich bin nicht wer du denkst, der ich bin.

Ich bin, wer ich denke, der du denkst, der ich bin.“

Und darin liegt die Krux: Wir leben in einer Annahme einer Annehme oder in einer Vorstellung einer Vorstellung. Wie wir uns und unsere Umgebung stattdessen sehen können, erfährst du in dieser Episode.

In dieser Episode erfährst du:

  • was die größten Missverständnisse über Selbstvertrauen sind
  • woran du Menschen mit Selbstvertrauen erkennst
  • wie du dein Selbstvertrauen aufbauen und stärken kannst
  • wie du mit Kritik umgehen kannst

Deine Meinung ist gefragt:

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann teile sie gerne mit Freunden und den Menschen um dich, denen das Wissen auch weiterhelfen kann.

Danke für deine Bewertung auf iTunes. Damit hilfst du, dass der Podcast besser gefunden werden kann.

Abonniere diesen Podcast sehr gern, um keine neuen Folgen zu verpassen.

Deine take aways:

Was ist deine größte Erkenntnis aus dieser Episode? Was ist die eine Sache, die du ausprobieren möchtest?

Teile gerne deine Gedanken zu dieser Folge auf Instagram mit mir und der Community, unter dem Post zur Episode @sinjasglueck oder sende mir eine direct message.

Und werde gern Teil der Facebook Community Inside Yourself

Let’s keep in touch:

Instagram: sinjasglueck

Facebook Gruppe: Inside Yourself

Facebook: sinjasglueck